Kloster Speinshart

Klostergaststätte

Klostergaststätte

In der Nähe von Eschenbach liegt das kürzlich neu renovierte Kloster Speinshart. Es ist ein lohnendes Ausflugsziel in der Oberpfalz. Nicht nur die Klosteranlagen, deren Wurzeln bis ins Jahr 1145 zurückreichen, lohnen einen Besuch, auch die Klostergaststätte lädt zu einer Rast ein, z.B. nach einer Radtour.

Einen kleinen Eindruck vom Kloster geben die folgenden 360°-Panoramen, in denen man mit gedrückter Maustaste in alle Richtungen schauen kann.

Weitere Infos gibt es auf der Homepage des Klosters.

 

 

Der Aussichtsturm am Kitschenrain

Aussichtsturm Thurndorf

Aussichtsturm Thurndorf

In der Nähe von Kirchenthumbach, bei Thurndorf auf dem Kalvarienberg befindet sich ein moderner Aussichtsturm, der einen Besuch lohnt.

Die Architektur des Turms beeindruckt: Die Konstruktion besteht aus einem Gerüst mit drei Pfeilern um die herum sich die Treppe windet. Die Dreiecksform wiederholt sich bei den Zwischenpodesten und der Aussichtsplattform in ca. 25 Meter Höhe über dem Erdboden.

Von oben genießt man einen herrlichen Panoramablick ins Fichtelgebirge und die Fränkische Schweiz. Zur Orientierung befinden sich auf der Plattform rundherum Hinweise darüber, was man in der betreffenden Richtung sehen kann.

In den folgenden 360°-Panoramen kann man mit gedrückter Maustaste in alle Richtungen schauen:

Für die Fotos gilt: Klick macht groß!

Rundumblick

Rundumblick

Auf den Kalvarienberg (642 m ü. N.N.) gelangt man vom Ortsrand von Thurndorf kommend und in Richtung Sassenreuth fahrend über eine kleine Landstraße von der man dann links abzweigt und entlang der Kreuzwegstationen zur Kapelle gelangt. Diese ist sonn- und feiertags geöffnet. Bänke mit Tischen laden zur gemütlichen Rast ein.

Steigt man auf der anderen Seite vom Kalvarienberg ab, so gelangt man nach ca. 300 Metern zur Waldkapelle. An großen Bäumen sind dort Gedenktafeln aus Holz befestigt. Auch ein Altar für Freiluftgottesdienste ist dort zu finden.

Waldkapelle

Ähnlicher Artikel:

Der Aussichtsturm auf dem Rabenberg (Tschechei)

Gardasee: Madonna della Corona

Madonna della Corona

Etwas östlich des Gardasees befindet sich bei Spiazzi die Wallfahrtskirche Madonna della Corona. Die Kirche zeichnet sich durch ihre spektakuläre Lage aus. Direkt an den und teilweise sogar in den Fels gebaut genießt man vom Kirchenvorplatz aus einen schwindelerregenden Blick über die Landschaft.

In Spiazzi parkt man sein Auto und hat nun die Möglichkeit die 700 Meter hinab zur Kirche entweder mit einem Shuttlebus (Frühling bis Herbst) oder per Pedes zurückzulegen. Entlang der Straße kommt man an den lebensgroßen Figuren des Kreuzweges vorbei.

1522 wurde an der Stelle, an der die Kirche gebaut wurde, eine Marienstatue gefunden, die für manche Wunder verantwortlich sein soll. Die heutige Kirche wurde im Jahre 1978 geweiht und hatte mehrere Vorgängerbauten. Am Fuße der Kirche sind Gebeine ausgestellt und viele Votivgaben zu sehen.

In den folgenden 360°-Panoramen kann man mit gedrückter Maustaste in alle Richtungen schauen:

Für alle folgenden Fotos gilt natürlich wieder: Klick macht groß!

Abschließend noch ein paar Bilder aus Spiazzi:

Verwandte Artikel:

z’Nappurch Marckt & Gaudium 2016

Waschweiber am Mittelaltermarkt

Am 16. und 17. Juli 2016 war es mal wieder soweit: In der historischen Stadt Nabburg herrschte Mittelalter. Alle zwei Jahre wird dort ein mittelalterliches Spektakel veranstaltet. Ritter, Barden, Gaukler und Marktstände erwarteten zahlreiche Besucher.

Einen Einblick hiervon geben die folgenden 360°-Kugelpanoramen, in denen man mit gedrückter Maustaste in alle Richtungen schauen kann:

Es gab auch eine szenische Führung durch die illuminierte Stadtpfarrkirche, dem Johannesdom zu Nabburg.

Stadtpfarrer als Fremdenführer

farblich illuminierte Stadtpfarrkirche Nabburg

Einen Artikel mit vielen Fotos vom letzten Markt im Jahre 2014 gibt es hier.

 

 

Sankt Quirin bei Ilsenbach

St. Quirin

Mitten zwischen Feldern und Bäumen liegt malerisch in die Landschaft eingebettet die Wallfahrtskirche St. Quirin. Die Kirche befindet sich nordöstlich von Neustadt a.d. Waldnaab in der Gemeinde Püchersreuth nahe Ilsenbach.

Die Bauzeit war von 1678 bis 1680. St. Quirin beherbergt einen Akanthusaltar und besitzt eine der ältesten Orgeln der Oberpfalz.

Die Umgebung der Kirche bietet sich für einen Spaziergang oder eine Wanderung an.

Für die folgenden Bilder gilt wie immer: Klick macht groß.

In den Kugelpanoramen kann mit gedrückter Maustaste in alle Richtungen navigiert werden.

Zwei ältere Kugelpanoramen von St. Quirin befinden sich hier und hier in der Panoramagalerie. Zum Betrachten ist aber ein Flashplayer notwendig!

Gartentage im Fischhofpark Tirschenreuth 2016

Gartentage Tirschenreuth 2016

Am 18. und 19. Juni 2016 fanden zum ersten Mal die Gartentage im Fischhofpark Tirschenreuth statt. Viele Aussteller aus dem Bereich der Gartendekoration und Gärtnereien zeigten eine Vielfalt an Produkten und Pflanzen. Einige Impressionen sieht man in den folgenden 360°-Panoramen. In ihnen kann man durch Ziehen mit der Maus in alle Richtungen schauen:

Zum Schluß noch ein paar Fotos vom Event (Klick macht groß!):

Eine Bootsfahrt auf der Spree in Berlin

Deutscher Bundestag

Bei einem Kurztrip nach Berlin nahm ich u.a. auch an einer kurzen Bootsfahrt auf der Spree teil. Die Fahrt führte vom Regierungsviertel bis zur Museumsinsel. Gelegenheit, ein paar Fotos zu machen. Die Ergebnisse finden sich hier:

Zum Schluß noch ein Kugelpanorama vom Boot. Mit gedrückter linker Maustaste kann man in alle Richtungen schauen.

Oldtimertreffen 2016 in der Altstadt von Weiden

Oldtimer in Weiden

Wie jedes Jahr gab es auch heuer wieder ein Oldtimertreffen in der Altstadt von Weiden. Am Vatertag trafen sich viele Oldtimerbegeisterte mit ihren fahrbaren Kostbarkeiten am Vormittag vor dem Alten Rathaus. Um 10 Uhr starteten die meisten Wagen zu einer Ausfahrt nach der die betagten Gefährte in die Weidner Füßgängerzone zurückkehrten. Hier ein paar Bilder von der Aufstellung:

In den folgenden 360°-Kugelpanoramen kann man mit gedrückter Maustaste in alle Richtungen schauen:

 

Zum Schluß noch Bilder von den ausfahrenden Oldtimern:

Einen Artikel mit Bildern vom Treffen von 2013 gibts hier.

Einen Artikel mit Bildern vom Treffen von 2015 gibts hier.

 

Der Baumwipfelpfad im Bayerischen Wald

Baumwipfelpfad Neuschönau

In der Nähe von Neuschönau im Bayerischen Wald gibt es den sog. Baumwipfelpfad. Mitten im Nationalpark, auf einem Steg in 8 bis 25 Metern Höhe gelangt man zwischen den Baumwipfeln zu einem Aussichtsturm, der rund um drei mächtige Bäume gebaut wurde. Auf einer Höhe von 44 Metern kann man bei klarem Wetter den wundervollen Ausblick genießen. Mit Kinderwägen und Rollstühlen kann man den gesamten Weg von 1300 m bei maximal 6% Steigung bis auf den Aussichtsturm in 40 Meter Höhe zurücklegen. Von dort hat man einen ähnlichen Blick wie von der 4 Meter höheren, über eine Wendeltreppe erreichbaren, Aussichtsplattform. Entlang des Pfades kommt man an sieben didaktischen Stationen zu Lebensformen des Waldes vorbei.

Von der Aussichtsplattform hat man einen schönen Blick in den Bayerischen Wald:

Hier noch einige Kugelpanoramen, mit gedrückter Maustaste kann man in alle Richtungen schauen:

Weitere Infos zur Anfahrt, Öffnungszeiten und Eintritt gibt es auf der Homepage des Baumwipfelpfades.

Arracher Moor

Eingang zum Arracher Moor

Durch das Moor bei Arrach im Bayerischen Wald führt ein Lehrpfad. Dieser ist Teil der Arracher Natur-Art-Parks. Auf Holzstegen kann man gefahrlos von Station zu Station spazieren. Die einzelnen Lehrstationen bestehen aus Schautafel, auf denen interessante Informationen zum Moor und seiner Flora und Fauna zu finden sind und Glaskunst, die einen Bezug zur betreffenden Station aufweist.

Zu finden ist das Moor sehr leicht: Man fährt durch Arrach und direkt nach dem Ortsschild an der St2138 in Richtung Lohberg befindet sich der Eingang. Parken kann man auf einem Parkplatz am Ortsende gegenüber einer Tankstelle.

Ganz in der Nähe befindet sich das Örtchen Lam und der Bayerwald-Tierpark, mit deren Besichtigung man den Besuch im Arracher Moor verbinden kann.