Archiv für den Monat: Juni 2013

Rosen- und Garten-Festival Weiden 2013

Letztes Wochenende, am 15. und 16. Juni, fand heuer zum zweiten Mal das Rosen- und Garten-Festival im Park der Max-Reger-Halle in Weiden i.d.Opf. statt. Der Wettergott meinte es mit den Veranstaltern sehr gut und so war das Festival stark besucht.

Es gab viele schöne Rosen zu bewundern und zu erwerben. Kaufwillige fanden an diversen Ständen mit Gartenaccessoires auch viel Klimbim und Tand…, naja, die Geschmäcker sind verschieden!  Auch für die musikalische Unterhaltung und die kulinarische Versorgung war gesorgt. Desweiteren fanden in der Max-Reger-Halle einige Vorträge zu Rosen- und Gartenthemen statt.

Am Sonntag Nachmittag war ich auch dort und habe ein paar Impressionen davon mit leichtem Gepäck (Nikon D300 und Tamron 18-200mm-Objektiv) eingefangen. (Klick macht die Bilder groß!)

Tamron 24-70mm f2.8

Seit ich mit der Nikon D800 fotografiere benutze ich ein Nikkor 50mm/1.8 G als Standartobjektiv. Die Flexibilität eines Zoomobjektivs habe ich dabei aber doch vermisst, so fiel meine neue Wahl auf das hochgelobte Tamron SP 24-70mm F/2.8 Di VC USD mit Nikonanschluß.

Es ist lichtstark, hat einen Stabilisator (soll auch beim Filmen wirklich gigantisch sein!), ist spritzwassergeschützt und obendrein günstiger als das Originalnikonobjektiv. Mit diesem Zoombereich gibt es momentan noch kein anderes Objektiv mit Stabilisator. Die Bildqualität soll auch stimmen, auch bei der D800. Der Filterdurchmesser ist mit 82mm schon gigantisch groß!

Mein erster Eindruck war sehr positiv: Gut verarbeitet, fast ein Kilo Glas, verpackt in wertigem Kunststoff. Das spart etwas Gewicht im Vergleich zu Metallobjektiven. Trotzdem spürt man das Gewicht des Objektivs schon deutlich, das will geschleppt werden, ein deutlicher Unterschied zu meinem 50mm-Objektiv. Der Zoomring läuft gut und hat genug Widerstand damit sich die Brennweite nicht von selbst verstellt wie bei anderen Objektiven, die ich besitze. Der (eigentlich überflüssige) Zoomlock-Hebel ist allerdings etwas klein ausgefallen.

Hier mal die allerersten Testfotos, die ich mit diesem Objektiv gemacht habe. Sie wurden in RAW aufgenommen und mit LR4 entwickelt.

Heute Vormittag konnte ich dann noch einige weitere Bilder mit dem Objektiv bei einem kleinen Stadtrundgang durch Weiden machen (ebenfalls RAW und LR4):

Und hier noch ein aus 4 Bildern zusammengesetztes Panorama vom ehemaligen Dännereck in Weiden. Dort war früher einmal ein Bekleidungsgeschäft, jetzt ein Parkplatz und wahrscheinlich bald ein großes Einkaufszentrum.
ehemaliges Dännereck

Bis jetzt bin ich mit dem Objektiv sehr zufrieden. Der Einsatz macht Spaß. An das Gewicht muss ich mich erst noch gewöhnen. Das schöne Bokeh kann gut für die Komposition der Bilder eingesetzt werden.

 

 

 

 

Holgagrafie: Auf dem Weg zum Flickr-Stammtisch Weiden

Letzte Woche am Dienstag, 28.05.2013, fand mal wieder der Weidener Flickr-Stammtisch der Flickrgruppe Weiden statt. Vor dem eigentlichen Stammtisch trafen sich die Mitglieder in der Weidener Innenstadt um noch ein bißchen gemeinsam zu fotografieren. Leider konnte ich da noch nicht dabei sein, weil ich das gute Wetter noch für diverse Gartenarbeiten nutzen musste.

Dafür fotografierte ich später dann auf dem Weg vom Auto zum eigentlichen Stammtisch in der Milchbar, dem Stammlokal des Stammtisches, noch einen Fuji Farbfilm mit der Holga. Leider dauerte die Entwicklung bei einer Drogeriekette über eine Woche, so dass ich euch die Bilder erst jetzt zeigen kann.

Warnhinweis: Die Bilder einer Holga sind ja sehr „speziell“. Wer also meinen Einführungsartikel zur Holgagrafie nicht gelesen hat und bisher von einer Holga auch noch nichts gehört hat, der sollte nicht erschrecken! 🙂

Sprachrohr mit einem meiner Little Planets auf dem Titel

Vor einigen Wochen bekam ich eine nette Anfrage der Zeitung Spachrohr, ob sie eines meiner Little-Planet-Fotos, das in Schwandorf auf dem Marktplatz entstand, als Titelfoto verwenden dürfen. Dem stimmte ich natürlich gerne zu.

Heute fand ich dann im Briefkasten ein Belegexemplar und ich muss sagen, mir gefällt die Einbindung des Bildes in den Text sehr gut.

Sprachrohr Mai/Juni 2013

Hier mal mein Originalbild:

Marktplatz Schwandorf Süd - LittlePlanet

Eine interaktive Panoramaversion des Bildes findet man übrigens hier. Dort kann man mit gedrückter linker Maustaste in alle Richtungen sehen.

Weil ich immer mal wieder gefragt werde, hier mal in aller Kürze mein Workflow zur Erstellung der Little Planets: Zunächst fertige ich 4 Aufnahmen mit einem 8mm-Fisheye (Samyang) in alle Himmelsrichtungen an, die Vollformatkamera (D800) befindet sich dabei auf einem Stativ mit Nodalpunktadapter (Panosaurus), dann kommt noch eine Aufnahme senkrecht nach unten (Nadir) freihand dazu. Diese 5 Fotos werden dann mit PTGUI zu dem Little Planet gestitcht. Wenn Interesse besteht, dann kann ich dazu ja mal ein ausfürliches Blogpost erstellen.