Archiv für den Monat: August 2014

Ein Besuch im Loro Park – Teneriffa Teil 2

Loro Park Tenerife 2014
Zweifellos ist der Loro Park in Puerto de la Cruz im Norden Teneriffas ein Inselhighlight. Ursprünglich wurde der Park für Papageien gegründet, hat sich aber im Laufe der Zeit zu einem vollwertigen Tierpark entwickelt.
silverback
Berühmt sind die Tiershows des Parks. Es gibt die Delphin- , die Orca- , die Seelöwen- und Seehund- und die Papageien-Show. Während unseres eintägigen Besuchs konnten wir aus Zeitgründen leider nur die drei erstgenannten Shows besuchen und hatten auch nicht genügend Zeit, uns den restlichen Park in Ruhe anzusehen. Ein Tag ist einfach zu wenig, so haben wir einen Grund, wiederzukommen.
Dafür machten wir eine geführte Tour hinter die Kulissen des Parks mit, bei der man Bereiche zu sehen bekommt, die für Besucher gesperrt sind. Zum Beispiel konnten wir einen Blick hinter die Kulissen des Gorillahauses werfen, konnten die Orcas durch Sichtfenster unterhalb der Beckenoberfläche sehen und wurden in den riesigen unterirdischen Technikraum der komplizierten Kühlanlage des Pinguinhauses geführt. Alles sehr interessant!
Die Delphinshow hat mir persönlich am besten gefallen: (Klick macht groß!)


Wer bei der Orca-Show trocken bleiben will, darf sich nicht in die ersten Reihen setzen. Die „Splash-Zone“ ist ausgeschildert. Dort sollte man sich in Badekleidung oder mit entsprechenden Regenumhängen schützen. Die Orcas spritzen mit ihren mächtigen Schwanzflossen die Zuschauer bis mindestens Reihe 10 naß.

Auch die Seehund- und Seelöwen-Show macht viel Spaß:

Hier noch weitere Impressionen aus dem Park:

Ein Besuch des Parks ist ein absoluter Pflichttermin. Deshalb ist der Park auch immer voll mit Besuchern. Ein Blick hinter die Kulissen ist sehr interessant, wer aber wenig Zeit hat, der sollte sich lieber den Park in Ruhe selbst ansehen. Bei den Shows sollte man rechtzeitig vor Ort sein oder eine Eintrittskarte lösen, mit der man reservierte (und auch bessere) Plätze bekommt.

Ähnliche Artikel:

Costa Adeje und Playa de las Americas – Teneriffa Teil 1

Costa Adeje und Playa de las Americas – Teneriffa Teil 1

Tenerife sunset
Diesen Sommer verbrachte ich einige schöne Tage zum Relaxen auf Teneriffa. An der Costa Adeje kann man prima entspannen, besonders wenn man ein schönes Hotel mit eigener Poolanlage und Privatstrand gebucht hat.
Im folgenden einige Bilder von der Costa Adeje, die nahtlos übergeht zu Playa de las Americas. Alle Bilder dieses Beitrags, bis auf das erste oben, habe ich mit dem iPhone, teils als HDR, aufgenommen. Wie immer gilt für die Bilder: Klick macht groß.

Der Küstenabschnitt von Costa Adeje bis Playa de las Americas ist die touristische Hochburg Teneriffas. Vor kurzem eröffnete in Playa de las Americas das langersehnte Hard Rock Cafe Teneriffa. Von der Dachterrasse aus hat man einen schönen Blick auf den gegenüberliegenden Brunnen einer Einkaufsmall. Abends werden dort zu Musik bunte Wasserspiele gezeigt.

Touristisch gesehen befindet sich das Zentrum zurecht im Süden der Insel, liegt doch der Norden im Sommer immer unter einer konstanten Wolkenschicht, so dass man dort die Sonne nicht zu gesicht bekommt. Die besondere Wetterlage, die für dieses Phänomen verantwortlich ist, ist sehr stabil.

Landesgartenschau 2014 in Deggendorf

Landesgartenschau 2014 in Deggendorf
Noch bis zum 05.10.2014 findet in Deggendorf die bayerische Landesgartenschau statt.
Auf dem weitläufigen Areal beiderseits der Donau gliedert sich die Schau in mehrere Bereiche: Eingangsbereich Ackerloh, Deichgärten, Donaubrücke, Fischergärten (am gegenüberliegenden Donauufer), Donaupark und Stadthallenpark. Die beiden Uferbereiche beiderseits der Donau werden von einer neuen Geh- und Radbrücke verbunden. Besonderer Service: Man kann sich von Fahrradrikschas über die Brücke chauffieren lassen!

Einem Thema begegnet man auf der Gartenschau immer wieder: Glas. So gibt es viele Gartendekos von Glaskünstlern aus dem Bayerischen Wald zu sehen. Grüne Glasfrösche stellen die Visualisierung von Kontaktanzeigen dar, sehr lustig. Ein Beet aus Glaskugeln präsentiert sich den Besuchern. Imposantestes Glasgebilde ist ein Fischerboot, komplett aus Glas gefertigt.

Abgerundet wird die Schau durch ein kulturelles Angebot, das die Besucher auf mehreren Bühnen und Aktionsflächen genießen können.

Hier nun meine fotografischen Eindrücke, die ich von einem Besuch der Laga gestern mitgebracht habe (wie immer gilt: Klick macht groß!).

Nähere Informationen findet man auf der Webseite der Landesgartenschau Deggendorf.