Schlagwort-Archive: 2018

Bärnau – reloaded

Bärnau

In der Nähe der tschechischen Grenze im Landkreis Tirschenreuth liegt Bärnau. Die mit Eingemeindungen ca. 4000 Einwohner zählende Stadt war im 20. Jahrhundert geprägt durch die Herstellung von Knöpfen.

In der Hochphase zur Mitte des letzten Jahrhunderts gab es bis zu 70 Manufakturen für Knöpfe. Momentan gibt es nur noch eine Fabrik, die Knöpfe herstellt. Seit 1975 gibt es in Bärnau das Deutsche Knopfmuseum.

Im August 2011 wurde der Geschichtspark Bärnau-Tachau eröffnet. Dort werden authentische Rekonstruktionen mittelalterlicher Häuser und Anlagen in Originalgröße und das mittelalterliche Alltagsleben gezeigt.

Am Ende der romantischen Steinbergallee in Richtung tschechischer Grenze befindet sich die besonders für Hochzeiten beliebte Wallfahrtskirche des gegeißelten Heilands am Steinberg.

Ein Klick auf die folgenden Bilder führt zu entsprechenden Kugelpanoramen in der Panoramagalerie. Dort kann man mit gedrückter linker Maustaste in jede Richtung sehen.

Kreuz in Bärnau am Marktplatz

Marktplatz 1 Bärnau

Marktplatz 2 Bärnau

Schwarzenbach

Jetzt noch ein paar „normale“ Bilder: (Klick macht groß!)

Der Artikel wurde bereits am 01.09.2013 veröffentlicht. Da aber Panoramio.com nicht mehr existiert, können die Bilder im Originalartikel nicht mehr angezeigt werden. Deshalb wurden die Bilder für diesen Beitrag neu gehostet.

R.I.P. Panoramio

Jetzt ist es leider wirklich so weit! Wie bereits in einem früheren Artikel beschrieben, hat Google die Bilderplattform Panoramio.com jetzt dicht gemacht. Die Fotoplattform wurde einst von Google gekauft und deren Bilder auf ihren Karten und Google Earth angezeigt.

Leider habe auch ich seinerzeit zu Panoramio beigetragen. Viele Bilder wurden von mir dort gehostet und in Blogbeiträgen hier als Diashow eingebunden. Mit dem Aus von Panoramio können diese Bilder jetzt in den alten Blogbeiträgen nicht mehr angezeigt werden. Stattdessen erscheint nur noch ein Standardtext von Google, der über das Ende von Panoramio informiert. Danke Google!

Dies bedauere ich sehr, deshalb werde ich in der Zukunft einige alte Blogposts als „Reloaded Version“ nochmal veröffentlichen. Die Bilder der Beiträge werde ich dann auf Flickr hosten, hoffend, dass diese Fotoplattform (schon öfter totgesagt) noch lange leben wird.