Schlagwort-Archive: Bayern

Panoramablick über Weiden im Schnee

Michaels- und Josefskirche Weiden

Ich war heute, am Dreikönigstag 2017, auf einer Anhöhe oberhalb von Schirmitz und konnte dort einen sonnigen Panoramablick über Weiden bis zum Parkstein genießen (Fullscreen über die Schaltfläche!):

Das Panorama wurde aus 10 Aufnahmen im Querformat bei einer Brennweite von 62mm zusammengesetzt.

Nachtplaneten aus dem weihnachtlichen Weiden (Teil 3)

Nachtplanet Josefskirche

Zum Abschluß der Serie mit Bildern aus dem weihnachtlichen Weiden habe ich die Daten der 360°-Bilder aus Teil 1 und Teil 2 der Artikelserie noch als Little Planets gerechnet:

Weihnachtliches Weiden 2016 – Teil 2

Nachtwächter am Alten Rathaus

Im Teil 2 gibts jetzt weitere 360°-Bilder aus dem weihnachtlichen Weiden:

Ähnliche Artikel:

Weihnachtliches Weiden 2016 – Teil 1

Weihnachtliches Weiden 2016 – Teil 1

Weihnachtsmarkt Weiden

Wie alle Jahre wieder werden in der Adventszeit die Innenstädte mit festlicher Beleuchtung geschmückt, so auch Weiden i.d.Opf. Hier im Teil 1 gibt es einige 360°-Impressionen aus der Fußgängerzone und vom Weihnachtsmarkt um das Alte Rathaus.

Mehr gibts hier im Teil 2.

Der Panoramaweg um die Kogeri bei St. Ötzen

Herbstwald

Herbstwald

In der Nähe von Flossenbürg, direkt oberhalb von St. Ötzen und nur wenige hundert Meter vom Mittelpunkt Europas entfernt, befindet sich ein Panoramaweg. Mit vielen Aussichtspunkten und Sitzgelegenheiten kann man den nur vier Kilometer langen Weg rund um die Kogeri bequem auch mit einem Kinderwagen begehen. Die folgenden Aufnahmen entstanden an einem sonnigen Tag bei einem herbstlichen Spaziergang. (Wie immer gilt: Klick macht groß!)

Kloster Speinshart

Klostergaststätte

Klostergaststätte

In der Nähe von Eschenbach liegt das kürzlich neu renovierte Kloster Speinshart. Es ist ein lohnendes Ausflugsziel in der Oberpfalz. Nicht nur die Klosteranlagen, deren Wurzeln bis ins Jahr 1145 zurückreichen, lohnen einen Besuch, auch die Klostergaststätte lädt zu einer Rast ein, z.B. nach einer Radtour.

Einen kleinen Eindruck vom Kloster geben die folgenden 360°-Panoramen, in denen man mit gedrückter Maustaste in alle Richtungen schauen kann.

Weitere Infos gibt es auf der Homepage des Klosters.

 

 

Der Aussichtsturm am Kitschenrain

Aussichtsturm Thurndorf

Aussichtsturm Thurndorf

In der Nähe von Kirchenthumbach, bei Thurndorf auf dem Kalvarienberg befindet sich ein moderner Aussichtsturm, der einen Besuch lohnt.

Die Architektur des Turms beeindruckt: Die Konstruktion besteht aus einem Gerüst mit drei Pfeilern um die herum sich die Treppe windet. Die Dreiecksform wiederholt sich bei den Zwischenpodesten und der Aussichtsplattform in ca. 25 Meter Höhe über dem Erdboden.

Von oben genießt man einen herrlichen Panoramablick ins Fichtelgebirge und die Fränkische Schweiz. Zur Orientierung befinden sich auf der Plattform rundherum Hinweise darüber, was man in der betreffenden Richtung sehen kann.

In den folgenden 360°-Panoramen kann man mit gedrückter Maustaste in alle Richtungen schauen:

Für die Fotos gilt: Klick macht groß!

Rundumblick

Rundumblick

Auf den Kalvarienberg (642 m ü. N.N.) gelangt man vom Ortsrand von Thurndorf kommend und in Richtung Sassenreuth fahrend über eine kleine Landstraße von der man dann links abzweigt und entlang der Kreuzwegstationen zur Kapelle gelangt. Diese ist sonn- und feiertags geöffnet. Bänke mit Tischen laden zur gemütlichen Rast ein.

Steigt man auf der anderen Seite vom Kalvarienberg ab, so gelangt man nach ca. 300 Metern zur Waldkapelle. An großen Bäumen sind dort Gedenktafeln aus Holz befestigt. Auch ein Altar für Freiluftgottesdienste ist dort zu finden.

Waldkapelle

Ähnlicher Artikel:

Der Aussichtsturm auf dem Rabenberg (Tschechei)

z’Nappurch Marckt & Gaudium 2016

Waschweiber am Mittelaltermarkt

Am 16. und 17. Juli 2016 war es mal wieder soweit: In der historischen Stadt Nabburg herrschte Mittelalter. Alle zwei Jahre wird dort ein mittelalterliches Spektakel veranstaltet. Ritter, Barden, Gaukler und Marktstände erwarteten zahlreiche Besucher.

Einen Einblick hiervon geben die folgenden 360°-Kugelpanoramen, in denen man mit gedrückter Maustaste in alle Richtungen schauen kann:

Es gab auch eine szenische Führung durch die illuminierte Stadtpfarrkirche, dem Johannesdom zu Nabburg.

Stadtpfarrer als Fremdenführer

farblich illuminierte Stadtpfarrkirche Nabburg

Einen Artikel mit vielen Fotos vom letzten Markt im Jahre 2014 gibt es hier.

 

 

Sankt Quirin bei Ilsenbach

St. Quirin

Mitten zwischen Feldern und Bäumen liegt malerisch in die Landschaft eingebettet die Wallfahrtskirche St. Quirin. Die Kirche befindet sich nordöstlich von Neustadt a.d. Waldnaab in der Gemeinde Püchersreuth nahe Ilsenbach.

Die Bauzeit war von 1678 bis 1680. St. Quirin beherbergt einen Akanthusaltar und besitzt eine der ältesten Orgeln der Oberpfalz.

Die Umgebung der Kirche bietet sich für einen Spaziergang oder eine Wanderung an.

Für die folgenden Bilder gilt wie immer: Klick macht groß.

In den Kugelpanoramen kann mit gedrückter Maustaste in alle Richtungen navigiert werden.

Zwei ältere Kugelpanoramen von St. Quirin befinden sich hier und hier in der Panoramagalerie. Zum Betrachten ist aber ein Flashplayer notwendig!