Schlagwort-Archive: Fotos

Gardasee: Lazise 2016 – Teil 1

Lazise - Little Planet

Lazise – Little Planet

Lazise ist ein beliebter Ferienort am Gardasee. Bei einem Aufenthalt im August 2016 in der italienischen Urlaubsregion machte ich die folgenden 360°-Panoramen. In den Bildern kann man mit gedrückter linker Maustaste in alle Richtungen schauen.

Weitere Panoramen gibts hier im Teil 2.

Verwandte Artikel:

Der Aussichtsturm am Kitschenrain

Aussichtsturm Thurndorf

Aussichtsturm Thurndorf

In der Nähe von Kirchenthumbach, bei Thurndorf auf dem Kalvarienberg befindet sich ein moderner Aussichtsturm, der einen Besuch lohnt.

Die Architektur des Turms beeindruckt: Die Konstruktion besteht aus einem Gerüst mit drei Pfeilern um die herum sich die Treppe windet. Die Dreiecksform wiederholt sich bei den Zwischenpodesten und der Aussichtsplattform in ca. 25 Meter Höhe über dem Erdboden.

Von oben genießt man einen herrlichen Panoramablick ins Fichtelgebirge und die Fränkische Schweiz. Zur Orientierung befinden sich auf der Plattform rundherum Hinweise darüber, was man in der betreffenden Richtung sehen kann.

In den folgenden 360°-Panoramen kann man mit gedrückter Maustaste in alle Richtungen schauen:

Für die Fotos gilt: Klick macht groß!

Rundumblick

Rundumblick

Auf den Kalvarienberg (642 m ü. N.N.) gelangt man vom Ortsrand von Thurndorf kommend und in Richtung Sassenreuth fahrend über eine kleine Landstraße von der man dann links abzweigt und entlang der Kreuzwegstationen zur Kapelle gelangt. Diese ist sonn- und feiertags geöffnet. Bänke mit Tischen laden zur gemütlichen Rast ein.

Steigt man auf der anderen Seite vom Kalvarienberg ab, so gelangt man nach ca. 300 Metern zur Waldkapelle. An großen Bäumen sind dort Gedenktafeln aus Holz befestigt. Auch ein Altar für Freiluftgottesdienste ist dort zu finden.

Waldkapelle

Ähnlicher Artikel:

Der Aussichtsturm auf dem Rabenberg (Tschechei)

Gardasee: Madonna della Corona

Madonna della Corona

Etwas östlich des Gardasees befindet sich bei Spiazzi die Wallfahrtskirche Madonna della Corona. Die Kirche zeichnet sich durch ihre spektakuläre Lage aus. Direkt an den und teilweise sogar in den Fels gebaut genießt man vom Kirchenvorplatz aus einen schwindelerregenden Blick über die Landschaft.

In Spiazzi parkt man sein Auto und hat nun die Möglichkeit die 700 Meter hinab zur Kirche entweder mit einem Shuttlebus (Frühling bis Herbst) oder per Pedes zurückzulegen. Entlang der Straße kommt man an den lebensgroßen Figuren des Kreuzweges vorbei.

1522 wurde an der Stelle, an der die Kirche gebaut wurde, eine Marienstatue gefunden, die für manche Wunder verantwortlich sein soll. Die heutige Kirche wurde im Jahre 1978 geweiht und hatte mehrere Vorgängerbauten. Am Fuße der Kirche sind Gebeine ausgestellt und viele Votivgaben zu sehen.

In den folgenden 360°-Panoramen kann man mit gedrückter Maustaste in alle Richtungen schauen:

Für alle folgenden Fotos gilt natürlich wieder: Klick macht groß!

Abschließend noch ein paar Bilder aus Spiazzi:

Verwandte Artikel:

Sankt Quirin bei Ilsenbach

St. Quirin

Mitten zwischen Feldern und Bäumen liegt malerisch in die Landschaft eingebettet die Wallfahrtskirche St. Quirin. Die Kirche befindet sich nordöstlich von Neustadt a.d. Waldnaab in der Gemeinde Püchersreuth nahe Ilsenbach.

Die Bauzeit war von 1678 bis 1680. St. Quirin beherbergt einen Akanthusaltar und besitzt eine der ältesten Orgeln der Oberpfalz.

Die Umgebung der Kirche bietet sich für einen Spaziergang oder eine Wanderung an.

Für die folgenden Bilder gilt wie immer: Klick macht groß.

In den Kugelpanoramen kann mit gedrückter Maustaste in alle Richtungen navigiert werden.

Zwei ältere Kugelpanoramen von St. Quirin befinden sich hier und hier in der Panoramagalerie. Zum Betrachten ist aber ein Flashplayer notwendig!

Gartentage im Fischhofpark Tirschenreuth 2016

Gartentage Tirschenreuth 2016

Am 18. und 19. Juni 2016 fanden zum ersten Mal die Gartentage im Fischhofpark Tirschenreuth statt. Viele Aussteller aus dem Bereich der Gartendekoration und Gärtnereien zeigten eine Vielfalt an Produkten und Pflanzen. Einige Impressionen sieht man in den folgenden 360°-Panoramen. In ihnen kann man durch Ziehen mit der Maus in alle Richtungen schauen:

Zum Schluß noch ein paar Fotos vom Event (Klick macht groß!):

Lam im Bayerischen Wald

Am Fuße des Ossers im Bayerischen Wald liegt die ca. 2500 Einwohner zählende Ortschaft Lam. In der Nähe des Arbers gelegen kann man von hier aus schöne Touren im Bayerwald starten. Auch der Kaitersberg und der Hohe Bogen sind in der Nähe.

Die Pfarrkirche St.Ulrich wurde Anfang der 90er-Jahre renoviert. Ihre barocke Ausstattung datiert teilweise bis ins Jahr 1750 zurück.

In den folgenden Kugelpanoramen kann man mit der Maus in alle Richtungen schauen:

Hier noch ein paar Bilder aus Lam:

Bayerwald-Tierpark in Lohberg

Luchs im Bayerwald-Tierpark

Im Dorf Lohberg im Bayerischen Wald gibt es seit 1989 einen kleinen Tierpark. Er beherbergt Wölfe, Luchse, Elche, Wiesente, Fischotter, Biber, Eulen und noch viele weitere Tierarten. Außerdem gibt es einen Streichelzoo und einen Spielplatz. Für einen Besuch sollte man mindestens 2,5 Stunden einplanen, man kann aber durchaus auch länger bei den Tieren verbringen.

Hier noch ein 360°-Kugelpanorama in der Nähe vom Eingang fotografiert mit dem Taubenhaus und dem Ziegengehege.

Weitere Informationen gibts auf der Homepage des Bayerwald Tierparks.

 

Kemnath am Buchberg und Döswitz

Kemnath am Buchberg – Kirche

Während mein Rasenmähroboter ein Software-Update vom lokalen Händler spendiert bekam, hatte ich ein bißchen Zeit, ein paar Bilder und 360°-Kugelpanoramen zu machen.

Kemnath am Buchberg liegt im Landkreis Amberg-Sulzbach in der Oberpfalz. Das Dorf hat ca. 500 Einwohner und gehört zur Gemeinde Schnaittenbach.

Kemnath am Buchberg – Little Planet

In der Kirche von Kemnath am Buchberg sieht es so aus:

Kirche Kemnath am Buchberg – Innenraum

Nur wenige hundert Meter entfernt von Kemnath am Buchberg befindet sich das ca. 45 Einwohner zählende Dorf Döswitz.

Döswitz – Kapelle

Döswitz – Flurkreuz

Döswitz – Little Planet

Der Künstlerort Kallmünz

25 Kilometer nördlich von Regensburg liegt zwischen den Flüssen Naab und Vils der oberpfälzer Ort Kallmünz. Nähert man sich Kallmünz, so erkennt man schon von weitem die Burgruine, die hoch auf einem Kalkfelsen über dem Ort thront. Die Burg wurde bereits 1130 erbaut und im Jahr 1641 zerstört.

Das malerische Kallmünz zog in seiner Vergangenheit immer wieder Künstler mit internationalem Ruf an, die sich hier zeitweise niederließen und arbeiteten. Unter ihnen z.B. auch Wassily Kandinsky.

Bekannt ist auch das Haus ohne Dach: Dabei handelt es sich um eine Höhlenwohnung, deren Eingang mit einer grün getünchten Mauer mit Tür und Fenstern verschlossen ist. Man findet es in der Vilsstraße.

Weitere Informationen findet man auf der Homepage von Kallmünz.

Alle Fotos entstanden im August 2015 mit einer Nikon D800 und einem Sigma 12-24mm Ultraweitwinkel und einem Nikkor 50mm/1.8 Objektiv. Bei meinem Aufenthalt entstanden auch einige Kugelpanoramen (mit einem Samyang 8mm-Fisheye), die sukzessive hier veröffentlicht werden.

Herbst am Felix mit dem Lensbaby

St.Felix

Vom Felix in Neustadt a.d. Waldnaab aus hat man einen sehr schönen Ausblick zum Parkstein und weiter (siehe Artikelende!). Auf der Anhöhe befindet sich die Wallfahrtskirche St.Felix, eine schöne Allee und ein kleines Waldstück oberhalb der Kirche. Auch der Prädikatswanderweg „Goldsteig“ führt oberhalb von St.Felix vorbei. Bei einem kleinen Fotowalk benutzte ich diesmal die Nikon D800 und nur das Lensbaby Spark bei einer festen Blende von F2.8. Das Lensbaby-Objektiv liefert Bilder, die bestimmt sind von einem Sweet-Spot, der von Unschärfe umgeben ist. Dieser Bildlook ist nicht Jedermanns Sache. Überzeugt euch selbst. Wie immer gilt: Klick macht groß!

Aufgenommen wurden die Bilder alle mit dieser Kombo:

Nikon D800 mit dem Lensbaby Spark

Zum Schluss noch ein Bild vom Ausblick beim Felix. Dies wurde allerdings mit einem Tamron 24-70mm aufgenommen:

Ausblick vom Felix zum Parkstein

Die folgenden Artikel könnten Sie auch interessieren:

Am Felix in Neustadt a.d. Waldnaab

Lensbaby Spark

Lensbaby Spark – Special Edition

Lensbaby Spark SE am Crop